​Hightech-Faserlaser optimiert Blechbearbeitung bei HEGGEMANN

Posted on January 15, 2014

Seit Oktober 2013 verfügt die HEGGEMANN AG über eine BySprint Fiber 3015- Laserschneidanlage der Fa. Bystronic. Mit dieser Anlage können Bleche im Format 3000 mm x 1500 mm und in einer Stärke von bis zu 12 mm in höchster Präzision und Geschwindigkeit bearbeitet werden.

BU: Die Mitarbeiter der HEGGEMAMNN AG: Fertigungsleiter Martin Koch, Teamleiter Laserschneiden Wladimir Anhaldt und Programmierer Alexander Funk

Auch Materialien mit hoher Wärmeleitfähigkeit, wie Kupfer und Messing, lassen sich mit Hilfe der BySprint Fiber 3015 schneiden. Die Besonderheit dieser Anlage ist der Hightech-Faserlaser, der für einen hohen Teileausstoß bei gleichzeitig hervorragender Schnittqualität sorgt. Ein weiteres Plus stellt der Wechseltisch dar, der einen optimalen Materialfluss ermöglicht und durch dessen Einsatz sich die Nebenzeiten der Produktion deutlich verringern. Aufgrund dieser Vorteile ist die Produktivität der BySprint Fiber 3015 um ein Vielfaches höher als die der Vorgängeranlage.

Auch unter ökologischen Gesichtspunkten ist die BySprint Fiber 3015 ein Gewinn, da die Faserlaser-Technologie mit einem deutlich reduzierten Energieverbrauch arbeitet. Zudem sorgt die vollständige Kapselung der Anlage in Verbindung mit der leistungsstarken Absaugung für einen emissionsfreien Betrieb und Arbeitssicherheit auf höchstem Niveau.

Die Investition in das neue Laserschneidsystem stellt einen weiteren Ausbau der Kernkompetenzen der HEGGEMANN AG im Bereich Blechbearbeitung hochfester Materialien der Luftfahrt- und Automobilindustrie dar.

Weitere technische Informationen unter: www.bystronic.com

Über HEGGEMANN AG:

Die HEGGEMANN AG ist Entwicklungspartner zur Realisierung komplexer (Leichtbau-)Lösungen inKombination mit hoher Umsetzungskompetenz. Für Topkunden der Luftfahrt-, Raumfahrt- und Automobilindustrie arbeiten rund 200 Mitarbeiter (inkl. Auszubildende) mit Sitz in Büren am Flughafen Paderborn-Lippstadt an den neuesten Mobilitätstechnologien. Dabei fertigen sie nach höchsten Qualitätsmaßstäben Prototypen und Kleinserien für anspruchsvolle Bauteile und Baugruppen wie Fahrwerksysteme, Triebwerkkomponenten, Tank- und Antriebssysteme, Sitzmodule, Achsen und Strukturkomponenten.

Das 1962 gegründete Unternehmen deckt für seine Kunden die komplette Wertschöpfungskette ab – von der Konzeption und Entwicklung über Simulation und Engineering bis hin zum Prototypenbau, Test und Produktion. Zum Kundenkreis zählen namhafte Unternehmen wie die Airbus Group, BMW, Bugatti, Daimler, Eurocopter, Pilatus Aircraft, Porsche, Recaro Aircraft Seating, Rolls Royce und die Volkswagen-Gruppe.

For media inquiries:
presse@heggemann.com
Download:
Press PDF